50 Jahre Kadett B: Geburtstagskorso durch Rheinhessen

Picture

Opel Kadett B Limousine: Zur Markteinführung mit Stufenheck als Zwei- oder Viertürer (oben als ‚L‘). Foto: GM/dpp-AutoReporter

Der Opel Kadett B steht für die Demokratisierung von individueller Mobilität wie kaum ein anderes Auto. Ein Unternehmensziel, dem Opel bis heute folgt - Karl, Adam und Corsa sind die besten Beispiele. Ab 1965 brachten immer mehr stolze Besitzer ihren ersten Neuwagen von Opel nach Hause - einen Kadett B. Am Ende der Produktionszeit 1973 hatte der Bestseller 2,6 Millionen Käufer gefunden. Über 40 von diesen Autos werden sich am 18. Juli 2015 zur großen Geburtstagsparty am Opel-Werk in Rüsselsheim treffen. Und die findet mit einer Ausfahrt zum Weingut Schloss Westerhaus statt. Dies wird von Johannes Graf von Schönburg-Glauchau und seiner Frau Ivonne (geb. von Opel) geführt.

Am Samstag um 10.30 Uhr startet dann der Korso aus den top gepflegten Kadett B von Mitgliedern der Alt Opel IG zur Fahrt durch Rheinhessen. Begleitet werden die Oldtimer von drei ganz besonderen Kadetten aus dem Bestand von Opel Classic: Einer Limousine in Bilderbuchzustand, dem legendären Kiemencoupé und dem Rallye-Kadett von Schweden-Star Anders Kulläng. Neben dem Kadett D mit Dr. Neumann werden auch die übrigen Kadett-Generationen ihrem Bruder zum Geburtstag gratulieren. Also rollen die Familienmitglieder A, C und E zum Adam Opel Haus am Friedring-Lutzmann-Ring in Rüsselsheim. Ab 9.30 Uhr werden die Fahrzeuge vor Ort sein und allen Fans der Opel Kadett-Modelle für Fotos zur Verfügung stehen. Deren Besitzer freuen sich natürlich schon auf Benzingespräche mit ihresgleichen und den Zuschauern der Geburtstagsausfahrt. (dpp-AutoReporter/wpr)