Audi S line style: großes Kino für die Straße

Picture

Audi S line style: großes Kino für die Straße. Foto: dpp-AutoReporter

Werbung im Blockbuster-Format: Hollywood-Regisseur Paul W.S. Anderson bringt im aktuellen Audi-Spot einen besonderen „Coup" der Vier Ringe auf den Bildschirm: die Sonderedition Audi S line style. Die Dreharbeiten zum Werbefilm im südafrikanischen Johannesburg liefern aufsehenerregende Bilder und jede Menge Action. Der Spot startet an diesem Freitag im deutschen Fernsehen. Das Dröhnen der Hubschrauber-Rotoren ist ohrenbetäubend, Autos hupen, eine Polizeisirene heult auf. Zwei Helikopter fliegen durch eine schmale Häuserschlucht. Auf einer der Landekufen steht ein Mann, der sich mit einer Hand festhält.

Was wie der Trailer eines US-Blockbuster beginnt, ist der aktuelle Audi-Werbespot für die neue Sonderedition Audi S line style. Darin stiehlt ein Ganoventeam mit einem Chinook-Hubschrauber einen fahrenden Lkw von der Straße. Die Diebe ahnen nicht, dass die geladenen Audi-Modelle allesamt den Audi Ortungsassistenten an Bord haben.

Der Film entstand in Zusammenarbeit mit der Agentur thjnk Berlin und dem Star-Regisseur Paul W.S. Anderson, der mit Filmen wie „Resident Evil" oder „Mortal Kombat" bekannt geworden ist. Anderson hat den Spot mit viel Hightech-Equipment inszeniert und spricht vom "spektakulärsten Stunt des Jahres". Er und sein Team haben alle Stunts auf den Straßen Johannesburgs und nicht etwa im Studio gedreht. Auch der Hubschrauber pickt den Laster tatsächlich von der Straße, um ihn zwischen den Hochhäusern hindurch zu manövrieren. Anderson ließ für den Spot eine Autobahn im Zentrum von Johannesburg komplett sperren. Dafür waren 186 Polizisten im Einsatz. 17 Schauspieler, vier Stuntmen und eine 88-köpfige Filmcrew waren am Set. Zwei Militärhubschrauber, 32 Crew-Trucks und 28 Autos machten den Dreh auch fahrzeugtechnisch zu einer kinoreifen Produktion. (dpp-AutoReporter)