DUH: Coca-Cola greift deutsches Mehrwegsystem an

Picture

DUH: Coca-Cola greift deutsches Mehrwegsystem an. Foto: DUH/dpp

Grün, sexy und sozial will Coca-Cola sein. Trotzdem schafft der Konzern, der sich zuletzt ein nachhaltigeres Image verpassen wollte, gleich zwei seiner drei Mehrwegflaschen ab. Damit senkt der Marktführer seinen Mehrweg-Anteil nach Informationen der Deutschen Umwelthilfe deutlich unter 50 Prozent und schädigt damit das gesamte deutsche Mehrwegsystem.

Ein funktionierendes Mehrwegsystem schützt Ressourcen, spart Energie und vermeidet unnötigen Abfall. Die DUH fordert Coca-Cola daher auf, seine Einwegstrategie zu stoppen und konsequent auf Mehrweg zu setzen. Von der Bundesregierung fordert die DUH eine Abgabe auf Einwegverpackungen zusätzlich zum Einwegpfand. (dpp)