Wird der neue Volkswagen Crafter Pole?

Picture

Das Nachfolgemodell des erfolgreichen Volkswagen Crafter könnte ab 2016 in Polen vom Band laufen - und nicht mehr in Hannover. Foto: dpp-AutoReporter/wpr

Laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeine Zeitung" läuft die nächste Generation des VW-Kleinlasters Crafter nicht mehr im Werk Hannover, sondern im polnischen Poznan (Posen) vom Band. Die VW-Crafter-Reihe entsteht zurzeit noch als Geschwister der Mercedes-Sprinter-Modelle. Diese Kooperation der beiden großen deutschen Unternehmen beim Transporterbau wird allerdings im übernächsten Jahr auslaufen. Neue Synergien kann VW dann im eigenen Haus heben; schließlich gehört MAN inzwischen zur Volkswagen-Gruppe und unterhält auch das Werk Poznan im befreundeten polnischen Nachbarland.

Die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge verantwortet im Volkswagen-Konzern das weltweite Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen und hat im Geschäftsjahr 2013 global 551.900 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (2012: 550.150).

In Gesamteuropa verkaufte Volkswagen Nutzfahrzeuge 314.400 leichte Nutzfahrzeuge der Baureihen T5, Caddy, Amarok und Crafter (2012: 325.900; -3,5 Prozent). In Westeuropa ohne Deutschland wurden 159.400 Fahrzeuge ausgeliefert (2012: 161.100; -1,1 Prozent), in Deutschland 114.800 Einheiten (2012: 123.100; -6,7). In Osteuropa schließlich lieferte Volkswagen Nutzfahrzeuge 40.250 Fahrzeuge (2012: 41.670; -3,4 Prozent) aus. (dpp-AutoReporter/wpr)