VW kauft weltgrößten Parkbezahl-Dienstleister

Picture

VWFS (hier das ILC Braunschweig) kauft führenden Parking-Dienstleister PayByPhone. Foto: VW/dpp

Die Volkswagen Financial Services AG (VWFS) hat PayByPhone, den weltweit führenden Anbieter bargeldlosen Bezahlens bei Parkvorgängen erworben. PayByPhone hat seinen Sitz im kanadischen Vancouver und ist mit seinen Dienstleistungen auch in den USA, Frankreich, Großbritannien, Schweiz sowie Australien aktiv.

„Durch die Akquise sind wir der führende Anbieter beim Abwickeln und mobilen Bezahlen von Parkvorgängen. Wir bündeln dieses Know-How zukünftig in einem eigenen Geschäftsfeld rund um das Thema Parken", sagt Dr. Christian Dahlheim, Vorstand für Vertrieb und Marketing der VWFS: „PayByPhone ist für uns die ideale Ergänzung unseres Portfolios, da wir auf diese Weise unsere internationale Präsenz rund um die mobile Parkabwicklung und digitale Paymentlösungen konsequent ausbauen. Außerdem ist PayByPhone hoch innovativ mit einer exzellenten Nutzerfreundlichkeit auf allen mobilen Endgeräten."

VWFS positioniert sich im Geschäftsfeld Parken als zentraler Dienstleister im Konzern und weitet das Engagement rund um mobile Bezahldienste deutlich aus. „Aktuell sind Parkvorgänge und deren Abrechnung häufig umständlich, zeitraubend und ein wunder Punkt in vielen Städten Europas und der Welt. Nichtsdestotrotz ist das Parken unmittelbar mit der Nutzung jedes Autos verbunden", sagt Dahlheim, „aus diesem Grund wollen wir unseren Kunden eine komfortable digitale Lösung anbieten, mit der sich die Parkvorgänge und Parkabrechnungen deutlich vereinfachen lassen." (dpp-AutoReporter/wpr)