Europcar senkt das Mindestalter für junge Fahrer

Picture

Bei Europcar können auch junge Fahrende mit 18 Jahren ein Fahrzeug anmieten. Foto: Archiv/dpp-AutoReporter

Der 18. Geburtstag wird von jungen Menschen stets mit großer Freude erwartet, bedeutet er doch die Volljährigkeit und damit den Eintritt in die Welt der Erwachsenen. Von diesem besonderen Tag an locken viele neue Freiheiten, mit denen unter anderem ganz automatisch auch der Mobilitätsbedarf steigt. Und zu dieser mobilen Freiheit trägt Europcar künftig noch stärker bei. Denn ab sofort können bei Europas größter Autovermietung junge Kunden bereits ab ihrem 18. Lebensjahr einen Mietwagen fahren - vorausgesetzt, sie erfüllen den Mindestführerscheinbesitz von einem Jahr. Mit der Senkung des Mindestalters von 19 auf 18 Jahre geht Europcar auf den höheren Mobilitätsbedarf sowie die geänderten Bedürfnisse junger Menschen ein. Die neue Regelung gilt deutschlandweit für Fahrzeuge der Kategorien Mini, Economy, Economy Elite, Compact und Compact Elite.

„Mit der Herabsenkung des Mindestalters zeigen wir einmal mehr, dass wir jungen Fahrern ein Mehr an Service bieten. Dieser Schritt ist daher eine optimale Ergänzung unserer attraktiven Studententarife für PKW und LKW, aber auch anderer Young Driver-Angebote. Wir möchten so für junge Fahrer die erste Wahl unter den Autovermietern sein", sagt Stefan Fischer, Director Brand & Customer Management.

Im Bereich der Fahrzeugkategorie Luxury gibt es ebenfalls eine Änderung. Hier können Kunden jetzt schon ab 25 Jahren Mietwagen fahren, wenn sie bereits seit mindestens drei Jahren einen Führerschein besitzen. (dpp-AutoReporter/wpr)