Ford mit starkem Wachstum in 2015

Picture

Die Modellreihe Ford C-MAX und Grand C-MAX (oben) verbesserte ihr Dezember-Ergebnis binnen Jahresfrist um 32,8 Prozent. Foto: Ford/dpp-AutoReporter

Ford in Köln kann auf ein sehr erfolgreiches Gesamtjahr 2015 zurückblicken und beeindruckt das dritte Jahr in Folge mit einem qualitativen Wachstum bei den Privatkunden und den stark umworbenen Flottenkunden. Im abgelaufenen Jahr brachte der Hersteller 15.448 Pkw und insgesamt 20.769 Fahrzeuge mehr auf die Straße als im Vorjahr.

In den vergangenen zwölf Monaten kam Ford somit auf insgesamt 224.579 Pkw-Zulassungen. Das entspricht einem Zuwachs von 7,4 Prozent gegenüber 2014, während die Gesamtindustrie laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit 3.206.042 Pkw-Einheiten um 5,6 Prozent anstieg. Der Pkw-Marktanteil von Ford wuchs 2015 auf sieben Prozent.

Im Gesamtjahr 2015 besonders beliebt bei Kunden war unter anderem das Ford-Flaggschiff Ford Mondeo (20.061 Einheiten), das gegenüber dem Vorjahr um rund 65,9 Prozent zulegte. Ebenfalls stark nachgefragt war auch der Ford Kuga (28.537 Fahrzeuge), der bei den Zulassungen im Vergleich zu 2014 ein Plus von 10,8 Prozent verzeichnete.

Auch bei den Gesamtzulassungen für Pkw (224.579 Einheiten) und Nutzfahrzeuge (34.972 Einheiten) konnte Ford in 2015 glänzen: Im Gesamtjahr erreichte der Hersteller kombiniert 259.551 zugelassene Fahrzeuge und damit ein Plus von 8,7 Prozent gegenüber 2014, während die Industrie mit 3.532.486 Einheiten um 5,5 Prozent anstieg. Der Gesamtmarktanteil von Ford legte somit um 0,2 Prozentpunkte zu und erreichte 7,4 Prozent.

Im Dezember lag der Anteil von Ford an allen in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen (Pkw und Nutzfahrzeuge) sogar bei 8,1 Prozent und damit 0,9 Prozentpunkte über dem Vorjahresmonat. Insgesamt verzeichnete der Hersteller 22.527 Fahrzeugzulassungen und damit ein Plus von 20,4 Prozent gegenüber dem gleichen Monat in 2014. Die Industrie kam dagegen im Dezember 2015 auf 276.989 zugelassene Fahrzeuge und einen Zuwachs von 7,5 Prozent. (dpp-AutoReporter/wpr)