766 PS für das BMW M6 Cabriolet

Picture

BMW M6 Cabrio von Noelle: Offen fahren mit 345 km/h ist nicht länger ein Privileg der Formel 1. Foto: dpp-AutoReporter

Noelle Motors aus dem niederbergischen Wülfrath bietet eine Kraftspritze für das aktuelle BMW M6 Cabriolet (Baureihe F12) an. Seinen Tuning-Maßnahmen beruft sich Noelle Motors auf exzellente Kontakte zur BMW AG und den Erfahrungsschatz von Karl-Otto Noelle, der als Motorenchef bei Alpina tätig war.

Die bereits serienmäßig nicht gerade schwachbrüstige Power des 4,4-Liter-Biturbo-V8-Triebwerks (575 PS/680 Nm) pusht Noelle mittels hauseigenen Leistungskits auf bis zu 766 PS und mächtige 882 Nm Drehmoment. Generiert wird die Leistungssteigerung mittels einer Kennfeldoptimierung sowie der Installation von Downpipes mit Sportkatalysatoren. Optional bietet Noelle ferner aus hochwertigem Edelstahl gefertigte Sport-Endschalldämpfer und Komplettabgasanlagen an. Die Höchstgeschwindigkeit liegt nach Aufhebung der Vmax-Limitierung bei 345 km/h.

Im Unterschied zum Softwaretuning vieler Mitbewerber bleiben bei der Noelle Motors-Optimierung alle Schutzprogramme des Antriebsstranges sowie sämtliche Temperaturkennfelder aktiv. So werden die vollen Kraftreserven des S63B44(tü)-Triebwerks stets unter Einhaltung seiner Belastungsgrenzen ausgeschöpft, was maximalen Fahrspaß ohne Sorge beschert.

Während es sich bei der maximale Ausbaustufe ‚Stage 3‘ um eine reine Export-Version handelt, können kleinere Power-Stages von Noelle mit bis zu 700 PS auch in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Auch eine Tuning-Garantie wird auf Wunsch mit angeboten.

Ergänzungen zur Leistungssteigerung offerieren die Wülfrather darüber hinaus in Form verschiedener Rad/Reifen-Kombinationen sowie Gewindefahrwerken, die die Straßenlage des M6 adäquat zu seinen gestiegenen Fahrleistungen optimieren. (dpp-AutoReporter/wpr)