Mazda gewinnt Qualitätsvergleich von 20 Automarken

Picture

Im AutoBild-Vergleich punktet Mazda mit Zuverlässigkeit und hoher Fahrzeugqualität – die Kunden sind zufrieden. Foto: Mazda/dpp-AutoReporter

Mazda ist die Marke mit der besten Qualität - zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der AutoBild-Qualitätsreport 2015. Damit verbessert der japanische Automobilhersteller sein sehr gutes Ergebnis aus dem Vorjahr sogar noch um einen Rang und klettert vom zweiten nun auf den ersten Platz. Den Gesamtsieg teilt sich Mazda mit Kia und zieht mit einer Gesamtnote von 2,14 an den asiatischen Mitbewerbern Honda, Hyundai und Toyota vorbei.

Beim Qualitätsreport von Deutschlands größter Autozeitschrift werden alljährlich die volumenstärksten Automobilmarken nach den Aspekten Kundenzufriedenheit, Zuverlässigkeit und Langzeitqualität bewertet. Sieben Einzelwertungen fließen dabei in die Gesamtnote ein. Dazu zählt das Abschneiden beim aktuellen TÜV-Report, wo besonders der Mazda2 und der Mazda3 Top-Platzierungen erzielen. Berücksichtigt wurden außerdem die Anzahl und die Art der Umsetzung von Rückrufaktionen, die Garantieleistungen, die Ergebnisse des AutoBild-Werkstatttests und die Leserzuschriften an den ‚Kummerkasten‘.

Auch die Ergebnisse einer repräsentativen Forsa-Umfrage zur Kundenzufriedenheit auf Basis von 8187 Interviews, bei der Mazda Fahrer 8,7 von 10 möglichen Qualitätspunkten vergaben, sowie die Erfahrungen aus den 100.000-Kilometer-Dauertests der Zeitschrift fließen in die Gesamtwertung ein. (dpp-AutoReporter/wpr)