BMW ruft Motorrad-‚Helm Sport‘ zurück

Picture

Das Modell ‚BMW Helm Sport‘ sollte beim autorisierten Händler der Marke eingetauscht werden. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

BMW Motorrad ruft den Motorradhelm Modell ‚BMW Helm Sport‘ zurück. Die Besitzer werden gebeten, ihren Helm beim autorisierten BMW-Motorradhändler zurück zu geben. Unabhängig vom Alter kann ein betreffender Helm gegen einen anderen BMW Motorradhelm oder ein gleichwertiges Produkt von BMW Motorrad eingetauscht werden. Die problematischen Helme sind anhand einer achtstelligen Nummer zu identifizieren, die sich auf dem Helmetikett am Kinnriemen befindet. Es sind Helme mit der Prüfnummer 059241/P betroffen. Für die Nutzer des Helmes besteht laut BMW kein Sicherheitsrisiko.

Die Helme des Modells ‚BMW Helm Sport‘ entsprechen zum Teil nicht den Typprüfanforderungen nach der europäischen Norm UNECE R 22.05. BMW Motorrad hat sich deshalb entschlossen, diese Helme vom Markt zu nehmen. Alle anderen BMW Motorradhelme (z.B. Systemhelm, Race oder Enduro) sind von der Aktion nicht betroffen. (dpp-AutoReporter/wpr)