Mercedes me App/Android: Vernetzt mit dem Fahrzeug

Picture

Immer online und vernetzt, so lautet das Motto bei Mercedes me. Foto: Daimler/dpp-AutoReporter

Die Mercedes me App rückt den Nutzen für den Kunden in den Mittelpunkt: Von überall und zu jeder Zeit lassen sich viele Statusinformationen des Fahrzeugs nun noch komfortabler abrufen, die Standheizung aus der Ferne steuern oder Türen von unterwegs öffnen und verriegeln. Daneben ermöglicht die App die bequeme Tür-zu-Tür Navigation. Neben der iOS-Version der Mercedes me App, gibt es nun auch die Android-kompatible Version zum kostenlosen Download.

Die Mercedes me App ist für iOS- und Android-Smartphones sowie die Apple Watch verfügbar und erlaubt einen noch komfortableren Zugriff auf die Mercedes me connect-Dienste (Unfall-, Pannen- und Wartungsmanagement). Neben Informationen zum Fahrzeugstatus haben Kunden mit der Mercedes me App stets präzise Echtzeitverkehrsinformationen für den Weg zu ihren wichtigsten Zielen im Blick. Ebenso lassen sich schon von zu Hause oder aus dem Büro die nächsten Ziele bequem aus der App ans Fahrzeug senden, so dass die Eingabe im Fahrzeug entfallen kann.

Eine weitere neue Funktion, die in die Mercedes me App integriert wurde: die Tür-zu-Tür-Navigation. Zunächst zeigt die App den Fußweg zum Auto an. Dort angekommen, übernimmt das Fahrzeug die Daten und ermittelt die entsprechende Fahrtstrecke, sobald der Fahrer den Motor startet. Wird das Auto in der Nähe des Ziels geparkt, werden die letzten Navigationsmeter erneut berechnet und an die App übermittelt. Das Navigationsziel lässt sich auch mit der Apple Watch suchen und anzeigen.

Kunden haben von überall und zu jeder Zeit Zugriff auf ihr ortbares Fahrzeug. Sie können nicht nur umfangreiche Informationen zum aktuellen Zustand ihres Fahrzeugs abrufen, sondern beispielsweise auch ihre Standheizung aus der Ferne steuern oder Türen öffnen und verriegeln. Benötigt wird dafür die Ausstattung Remote Online. Die Nutzung ist auf drei Jahre ab Erstzulassung befristet und kann anschließend kostenpflichtig verlängert werden. Um Daten und Fahrzeugsysteme vor unberechtigten Zugriffen zu schützen, ist das Fahrzeug sowohl bei den Basisdiensten von Mercedes me connect sowie den Remote Online-Diensten grundsätzlich nicht direkt mit dem Internet, sondern über eine sichere VPN-Verbindung (Virtual Private Network).

Die Mercedes me App kann bei iTunes und Google Play kostenlos heruntergeladen werden. Wer ein Smartphone mit einem anderen Betriebssystem verwendet oder von einem PC auf sein Fahrzeug zugreifen möchte, der kann dies nach wie vor über das Mercedes me Portal beziehungsweise die Mercedes me Web-App (https://connect.mercedes.me) als Favorit auf dem Smartphone tun. (dpp-AutoReporter/wpr)