Lexus kommt in die Stadt

Picture

Premiummarke eröffnet Pop-up Stores in Köln und Hannover. Foto: Toyota/dpp-AutoReporter

Anlässlich der Eröffnung ihrer ersten beiden Pop-up Stores in Europa präsentiert der Premiumhersteller Lexus, sich und seine Produkte unter dem Motto „ Lexus kommt in die Stadt", in ausgesuchten Lokalitäten und lässt Kunden vom stressig Shopping-Alltag abschalten.

Auf einer aus vier jeweils 55 Zoll großen Bildschirmen bestehenden Videowand erfahren Besucher der Pop-up Stores Wissenswertes aus der Lexus Markenwelt. Auf Mausklick verwandelt sie sich in einen Konfigurator, mit dem sich jedes beliebige Lexus Modell nach den persönlichen Vorlieben gestalten lässt. Zudem stehen Fahrzeuge für Probefahrten bereit.

Die Stores erinnern optisch an das neue Schauraumkonzept für die Lexus Händler-Foren. So dominieren dezente Braun- und Crèmetöne, Akzente setzen weiße Lackmöbel. Bequeme Ohrensessel laden zum Verweilen ein.

Erste Lexus Wahl in Köln ist das mitten im Zentrum der Domstadt gelegene DuMont-Carré. In Hannover wird die Marke rund drei Monate lang direkt gegenüber der Oper in der Luisenstraße beheimatet sein.

In das ansprechende Ambiente fügt sich die luxuriöse Lexus Modellpalette bestens ein. Jüngster Zuwachs ist der Lexus RX. Die neueste Generation des Crossover-SUV verbindet eine kraftvolle Ausstrahlung mit einer Vielzahl hochmoderner Technologien. Zum Top-Komfort gesellt sich ein außerordentlich sportliches Fahrverhalten. Sowohl der wirtschaftliche Hybridantrieb mit besonders geringen CO2-Emissionen als auch der 2,0-Liter-Benzinmotor mit Direkteinspritzung, Turbolader und Ladeluftkühlung zeichnen sich durch hohe Effizienz und eine geringe Umweltbelastung aus.

Insgesamt hat Lexus acht Modelle im Programm und ist der einzige Automobilhersteller, der in allen Baureihen einen Hybridantrieb offeriert. (dpp-AutoReporter/sgr)